Der Michelskeller

Wir bieten in unserem Urgemäuer Sitzmöglichkeiten für

70 Personen. Gerne buchen wir bei Festlichkeiten und auf Anfrage einen Musiker für Sie und Ihre Gäste. 

 


Das urfränkische Fachwerksgebäude und dessen Gewölbekeller wurden um das Jahr 1300 n. Chr. erbaut. Im dreizigjährigen Krieg brannte er bis auf die Grundmauern ab. Das bestehende Haus wurde 1669 aus den Ruinen wiedererrichtet.

1973 wurde das Gebäude renoviert und zur Gaststätte umgebaut. Dessen Pflege und Farbe des Fachwerks sind den heutigen Eigentümern Wolfgang und Annie Scheckenbach zu verdanken. Bieute entzückt das Haus Reisende und Fotografen auf ihrer Durchreise und läd zum Verweilen ein.

 

 

 

088921